Klimawandel
Lektion

Wie kommt es zur Emission von Treibhausgasen in die Atmosphäre?

Treibhausgase sind für den Klimawandel verantwortlich. Die Atmosphäre ist wie eine Decke, die unseren Planeten umgibt. Wenn fossile Brennstoffe verbrannt werden, werden Gase freigesetzt, die so wirken, als würden sie diese Decke verdicken. So kann die Wärme immer schlechter entweichen.

Das bekannteste Treibhausgas ist Kohlenstoffdioxid (CO2), das am meisten emittiert wird (76%), gefolgt von Methan (CH4) (13%). Dies ist auf die Verwendung fossiler Brennstoffe (wie Kohle, Gas und Öl) in verschiedenen Sektoren zurückzuführen:

  • Energie (73%), vor allem aus der Verwendung von Benzin für den Antrieb von Kraftfahrzeugen, von Kohle zum Heizen von Gebäuden oder von beidem zur Herstellung und Verwendung von Eisen und Stahl in der Industrie
  • Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Landnutzung (18%)
  • Industrie (5%)
  • Abfall (3%)

Ein großer Teil dieser fossilen Brennstoffe wird also in Sektoren verwendet, die scheinbar weit von unserem eigenen Handeln entfernt sind. Was können wir also tun? Und was wird bereits getan?

Treibhausgase Quellen % Emission im Jahr 2019
Kohlendioxid (CO2)
Verbrennung fossiler Brennstoffe, Abholzung von Wäldern
76
Methan (CH4)
Verbrennung von Biomasse, landwirtschaftliche Abfälle
13
Schwefeldioxid (SO2)
Verbrennung von Kohle, Öl und Diesel
7
Distickstoffoxid (N20)
Einsatz von Düngemitteln
3
Fluorierte Gase (FCKW, H-FCKW)
Kältetechnik
1