Nachhaltige Ernährung
Lektion

Wie hängen Ernährung und Klimawandel zusammen?

Der Klimawandel steht in engem Zusammenhang mit der Produktion und dem Konsum von Lebensmitteln, da viele Treibhausgase in kleinen Prozessen entstehen. Allerdings sind nicht alle Lebensmittel in ihrer Herstellung gleich schädlich – Fleisch bewirkt viele Treibhausemissionen, wird aber dennoch weltweit in großen Mengen konsumiert.

Außerdem werden landwirtschaftliche Flächen häufig für den Anbau von Futtermitteln für Tiere genutzt. Dafür wird viel Land benötigt, das auch direkt für die Erzeugung von Nahrungsmitteln für den Menschen dienen könnte. Durch den Verzicht auf die Haltung und Schlachtung von Tieren könnten viele Treibhausgase eingespart werden.

Ernährung für den Klimaschutz
BMEL-Klimaschutzmaßnahmen in der Land- und Forstwirtschaft