GreenerAge: 5. und letztes transnationales Partnertreffen in Porto

Das GreenerAge-Konsortium hielt sein fünftes und letztes Transnationales Projekttreffen (TPM) am 21. und 22. Februar 2024 in Porto, Portugal, ab.

Das Treffen, das in hybrider Form stattfand, war eine Gelegenheit, die neuesten Fortschritte des Projekts zu präsentieren.

Während des Treffens wurden die Ergebnisse des Projekts besprochen: das Kompendium, das Handbuch für Trainer, die Broschüre mit den politischen Empfehlungen und die E-Learning-Plattform GreenerAge Land, die in den kommenden Wochen offiziell gestartet wird. Diejenigen, die persönlich an dem Treffen in Porto teilnahmen, hatten die Gelegenheit, Vintage for a Cause zu besuchen, ein Unternehmen und eine Marke, die sich auf Kreislaufwirtschaft konzentriert. Dieser Ansatz zielt darauf ab, Abfall zu minimieren, umweltfreundliche Materialien zu recyceln und zu verwenden und die Umweltbelastung zu reduzieren. Das Unternehmen bietet exklusive, von verschiedenen Designern entworfene Kleidung an. Vintage for a cause unterstützt eine Initiative mit dem Namen “From Granny To Trendy” (Von Oma zum Trend), die sich speziell an Frauen über 50 richtet. Dieses Projekt bietet Schulungen in nachhaltiger Mode und Möglichkeiten zur aktiven Teilnahme an.

Das GreenerAge-Projekt war eine außergewöhnliche Reise. Es hat uns nicht nur die Möglichkeit gegeben, ein starkes Netzwerk von Partnern aufzubauen, die sich dem Umweltschutz verschrieben haben, sondern auch die Gelegenheit zu kontinuierlichem Lernen auf dem Gebiet des Klimawandels.

Wir freuen uns auf die nächsten Schritte!