Der EAEA Grundtvig Award

Die European Association for the Education of Adults (EAEA) zeichnet jedes Jahr herausragende Leistungen in der Erwachsenenbildung mit dem renommierten Grundtvig-Preis aus. Der EAEA Grundtvig Award hebt Projektergebnisse hervor, die neue Ideen, Partnerschaften, Methoden und ein neues Verständnis für die Arbeit in der Erwachsenenbildung hervorbringen.

Bei der Ausgabe 2023 lag der Schwerpunkt auf der Erwachsenenbildung und dem grünen Wandel, und GreenerAge war bei den transnationalen Initiativen prominent vertreten! Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen „Building Green Skills for Circular Economy” und „Women’s Economic Empowerment in Shirak and Gegharkunick Marzes” sowie an alle anderen Teilnehmenden! Das GreenerAge-Konsortium fühlt sich geehrt, neben hervorragenden Initiativen aus ganz Europa zu stehen.

Benannt nach Nikolai Frederik Severin Grundtvig (1783-1872), einem bahnbrechenden dänischen Pädagogen, würdigt der Grundtvig-Preis seine bedeutenden Beiträge zur non-formalen Erwachsenenbildung. Grundtvigs Philosophie, die den intrinsischen Wert des Lernens für ein sinnvolles und angenehmes Leben betont, dient als Grundlage für einen Großteil der Arbeit im Bereich des lebenslangen Lernens.

Weitere Einblicke in die Initiativen, die von der EAEA in dieser Veröffentlichung hervorgehoben werden, finden Sie unter: https://eaea.org/wp-content/uploads/2023/11/Grundtvig_award_2023_web.pdf.